Buch und Hörbuch

Das Buch

Das Buch „Relativer Quantenquark“ ist im April 2017 erschienen. Es enthält nicht etwa eine Sammlung von Texten aus dem Blog, sondern bringt wesentlich mehr Hintergründe, mehr Erklärungen, mehr Wissenschaftsgeschichte. Wenn man weiß, vor welchen Fragen Max Planck oder Niels Bohr vor 100 Jahren standen, versteht man manches Zitat besser, das Esoteriker sich heute gerne aus dem Zusammenhang reißen. Der Schreibstil ist ein bisschen sachlicher, aber trotzdem hoffentlich unterhaltsam.

Tatsächlich war das Buchprojekt schon vor dem Blog da. Der Blog ist aus Texten entstanden, die aus unterschiedlichen Günden im Buch keinen Platz gefunden haben – zu aktuell, zu spät für das Manuskript, zu speziell, oder ich hatte eben einfach Lust, mal etwas mehr auf den Putz zu hauen, als das in einem Buch möglich ist.

Wer das Buch bestellen möchte, kann das per Klick auf das Buchcover in der rechten Spalte tun (oben ist die aktuell lieferbare erste Auflage). Dafür bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben – um das zuordnen zu können, werden beim Zahlungsdienstleister allerdings die Weiterleitungsdaten zwischengespeichert – Details zum Datenschutz kann man auf deren Seite nachlesen.

Im späten Frühjahr 2019 erscheint eine erweiterte zweite Auflage. Dabei habe ich ein paar Leseranregungen aufgenommen: Es gibt einen Abschnitt über „Quantenphilosophie“, mehr zu Quantenheilung und Quantentherapiegeräten, Biophotonen, noch jemanden, der eine ganz neue Physik erfunden hat, und ein paar Tipps, wie man damit umgehen kann, wenn man über Quantenquark diskutieren muss.

Die Neuauflage kann schon jetzt über den Link auf das untere Buchcover in der rechten Randspalte bei Springer vorbestellt werden. Bei den großen Onlinehändlern geht das auch, aber da geht aktuell der Beschreibungstext für die Neuauflage noch etwas durcheinander…

Das Hörbuch

Im Frühjahr 2019 erscheint „Relativer Quantenquark“ auch als Hörbuch. Damit ist es eins der ersten Sach-Hörbücher, die Springer überhaupt produziert. Enthalten ist der ungekürzte Text der erweiterten Neuauflage – was sollte man da auch weglassen? Ganz besonders freut mich die wunderbare Vorlesestimme, die wir für das Hörbuch gewinnen konnten. An der Stelle halte ich die Spannung nochmal ein bisschen hoch.

Abbildungen kann man natürlich nicht hören. Auf die Illustrationen von Birte Svea Metzdorf zur Relativitätstheorie muss man beim Hörbuch daher verzichten. Da aber vielleicht der eine oder andere Leser die erläuternden Skizzen aus dem Buch hilfreich fände und online nachsehen möchte, werden ab dem Erscheinen des Hörbuchs alle darin erwähnten Abbildungen hier herunterzuladen sein. Um Stress mit irgendwelchen Zugangsdaten zu vermeiden, wird das einfach jeder ansehen können – für alle, die das Hörbuch nicht gekauft haben, ist es also gleichzeitig auch ein kleiner Vorgeschmack zum Reinschnuppern ins Buch. So richtig klar wird vieles aber wohl nur, wenn man das Buch oder das Hörbuch kennt…